Themen

D2: Game-based Learning: Eine Bereicherung für die politische Bildung?

Spiele gehören von frühen Kindertagen an zu unserem Leben. Was mit Verstecken Spielen beginnt, lässt sich im digitalen Zeitalter auf Smartphones übertragen. Spiele für diese Geräte gibt es viele. Serious Games versuchen zum Beispiel, den Spaßfaktor mit Wissensvermittlung zu kombinieren und erschaffen oft Welten, in denen man am Bildschirm scheinbar reale Erfahrungen machen kann.

Können Serious Games die intrinsische Motivation am Lernen wecken und durch die Ansprache mehrerer Sinnesebenen Wissen nachhaltiger verankern? Fördern sie das individuelle Lernen? Oder sind sie eine Reizüberflutung und in Gebieten mit langsamem Internet gar nicht umzusetzen?

Welche digitalen Spiele es im Bereich der politischen Bildung gibt und wie man sie spielt und einsetzt, erfahren die Teilnehmenden in diesem Slot. Spannende Diskussionen verspricht die Frage, wie Spiele eine Bereicherung für pädagogische Konzepte in der politischen Bildungsarbeit sein können.

Personen

Tobias Miller

Projektleiter, OUTERMEDIA
mehr …

Nina Kiel

Illustration / Game Design / Spielejournalismus
mehr …